Montag, 23. Juli 2012

Unsere "Wegguckgesellschaft"

Halli Hallo!
Auf der Romfahrt legte unser Lehrer uns eine Person ans Herz, wenn wir mal Sprüche zum kritischen Reflektieren bräuchten. 
Marcus Aurelius.
Kaum zuhause angekommen auf an Pc und Marcus Aurelius gegooglet. Und was seh ich da?
Ein sehr tollen Spruch über ein Thema über das ich sehr gerne rede.
Undzwar - der Titel verrät es schon - geht es um unsere "Wegguckgesellschaft".
Aber ich will erstmal zitieren.  
Oft tut auch der Unrecht, der nichts tut. Wer das Unrecht nicht verbietet, wenn er kann, der befiehlt es. - Marcus Aurelius
Regen wir uns nicht alle über Dinge auf, die anders sein müssten? - Ja! Und viele Dinge könnten auch anders sein, wenn man einfach mal was dagegen tun würde, wenn man die Möglichkeit dazu hat. 
Wie zum Beispiel siehts bei euch aus?
Beispiel: Ein alter Mann wird auf offener Straße zusammengeschlagen. Ich bin mir sicher, keiner von euch übersieht das und die meisten möchten bestimmt auch helfen.
Aber.. warum tun es so viele dann nicht einfach? - Richtig! Es ist für einen selbst ja viel bequemer, wegzusehen. - Schade sowas.
Wenigstens fängt es ja so langsam schon an, dass bei Massentierhaltung nicht mehr soooo viele Wegsehen, schlimm genug allerding, dass es immer noch so viele tun.
Dazu fällt mir noch ein tolles Zitat von Ghandi ein, welches aber mal als Einzelthema kommt.
Also Leute ich will, dass ihr jetzt auf die Straße geht, und die Welt rettet!
Nein, Spaß bei Seite. Das ist natürlich unmöglich. Aber tut doch einfach so viel wie in eurer Macht steht, die Welt besser zu hinterlassen, als ihr sie vorgefunden habt. Denn die Welt gehört euch nicht, ihr habt nur ein bisschen Platz ausgeborgt :-) 
Das wars mal wieder von meiner Seite aus!

1 Kommentar:

  1. Wenn jeder an seinem Platz nur etwas tut, um die Welt zu retten, dann ist das gut. Viele kleine Dinge ergeben ein großes Ganzes.
    Du hast einen tollen Blog, habe mich gerade ein wenig hier festgelesen und werde gern wiederkommen.

    Viele Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen